- TNB Luzern

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Formel zur Behandlung der Meridianpunkte

Behandlungsmethoden mit den Meridianpunkten gibt es schon seit langer Zeit. Viele Menschen haben dies anerkannt und erfahren, dass daraus positive Auswirkungen zeigen. Ein kurzes Interview mit Herrn Thai Senior beantwortet die wichtigsten Fragen.



Was sind Meridianpunkte?

Diese Punkte sind unsichtbare Punkte im menschlichen Körper. Diejenigen die wissen
wo die Punkte zu finden sind, haben es leicht sie zu benutzen.

Aber warum werden wir krank und haben Schmerzen?

Weil wir immer wieder ängstlich, schreckhaft, furchtsam sind. Wir haben oft ständigen Kummer, weil wir uns über alles Mögliche Sorgen machen. Das belastet unsere Nerven. Der Mensch hat wichtige nervliche Bedürfnisse wie Essen, Trinken, Denken Lieben und Wünsche. Durch Sorgen werden einige dieser Bedürfnisse geschwächt (z.B. die "Ess-Nerven"), andere werden gestärkt (z.B. "Wunsch-Nerven"). Mit anderen Worten, der Mensch will mehr als er benötigt. Er tut dies so heftig, dass er leidet, falls er das Gewünschte nicht bekommt. Dadurch wird das Körpersystem geschwächt und die Blutzirkulation gestört. Das Herz wird zu sehr gefordert und dies führt zu erhöhter Müdigkeit.
Weitere Folgen sind: ein geschwächter Körper, Appetitlosigkeit und Schlafstörungen. Die Nahrungsmittelgewohnheiten passen nicht optimal zu unseren Verdauungsorganen. Zusätzlich haben wir es heute auch noch mit Temperaturschwankungen zu tun , z.B. morgens heiss, nachmittags kalt. Einige Menschen ertragen das gut, andere Menschen werden dadurch geschwächt oder schwer krank. Daraus entstehen viele Krankheiten. Manche Personen mangelt es dann an Eisen, Kalzium, Magnesium, an Vitamin C, haben zu hohen - oder zu niedrigen Blutdruck, Hände und Füsse sind kalt. Aber es gibt noch viele nicht erwähnte Krankheiten. Je älter man wird desto mehr Krankheiten können sich zeigen.
Mit den geschilderten Behandlungsmethoden wissen wir, wie wir uns selbst helfen können. Aber wir möchten auch anderen Personen helfen. Das geht sehr einfach. Wir kennen nun die Behandlungsmethode und wissen, wie wir dieses Werkzeug gebrauchen können. Es sind nämlich unsere beiden Hände. Aber viele Menschen haben vergessen sie zu benützen. Darum braucht es eine Person mit Erfahrung und Wissen. Sie wird Ihnen daran erinnern und zeigen wie Sie Ihre Hände richtig benützen können.

Wo liegen nun diese Meridianpunkte?

Die Punkte liegen beim Puls und zwischen den Sehnen und Muskeln. Die Behandlungsmethode funktioniert indem w
ir unsere Hände dabei benützen.

Wie müssen wir im Falle einer Behandlung vorgehen?

Zuerst stimulieren wir unser Nervensystem. Dadurch wird es ausgeglichen. D
as Blut kann dann wieder normal durch den ganzen Körper fliessen.

Falls es nicht besser wird müssen wir schauen warum? Wo liegt der Schmerz? An welchem Punkt? Was müssen wir machen?
Darum müssen wir diese Meridianpunkte lernen, um uns selbst zu behandeln und auch den Mitmenschen zu helfen, um die Auswirkungen und Erfolge zu sehen.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü